Schnuppertauchen für Erwachsene

Schnuppertauchen

Anmeldung und weitere Infos erhaltet ihr per Klick auf das oben dargestellte Bild oder hier.

Vereinskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Date : 16. November 2018
17
18
19
20
22
23
24
25
27
29
30

13.11.2018 - Revisionsarbeiten im ARRIBA

Liebe Sepianer,

 

wir wurden vom ARRIBA informiert, dass das ARRIBA aufgrundder alljährlichen Revisionsarbeiten von Montag, den 26. November bis einschließlich Freitag, den 07. Dezember 2018 geschlossen bleibt.

Das Training fällt in diesem Zeitraum entsprechend aus. Wir bitten um Beachtung.

Wie jedes Jahr bieten wir euch in diesem Zeitraum Erste-Hilfe-Kurse an, die Termine findet ihr im Kalender.

 

07.10.2018 - So langsam endet die Tauchsaison...

Liebe Sepianer,

 

das Jahr ist mittlerweile fast vorüber und entsprechend endet die Tauchsaison für die meisten von uns in den nächsten Wochen. Von Vereinsseite ist noch das Abtauchen am 28.10 sowie die Weihnachtsfeier am 08.12 in diesem Jahr geplant.

 

Auch wenn das endgültige Fazit des Jahres erst in der nächsten Mittgliederversammlung Anfang des kommenden Jahres gezogen wird, so lässt sich doch jetzt schon das ein oder andere erfreuliche Feststellen.

In diesem Jahr konnten wir wieder viele gemeinsame Ausflüge sowie die ein oder andere Vereinsveranstaltung genießen. Um nur ein paar zu nennen, da hätten wir z.B. das Sommerfest im Stadtpark oder zwei gemeinsame Ausfahrten nach Gammel Alboe (Dänemark).

 

Besonders hohe Aktivität konnte dieses Jahr im Bereich der Ausbildung beobachtet werden. So konnten wir bei zahlreichen Ausfahrten insgesamt neun Bronzetaucher (DTSA*) brevetieren. Zusätzliche gelang es uns zwei Silbertaucher (DTSA**) zu brevetieren. Aus Datenschutzgründen wird an dieser Stelle auf die Nennung der Namen verzichtet.

 

Doch auch die Ausbilder konnten die Füße nicht stillhalten. Andy gelang es erfolgreich seinen dritten Stern zu ergattern, somit ist er nun unser aktuell einziger TL*** (Tauchlehrer ***). Zusätzlich schafften mit Michael, Jessica und Christoph drei unserer Ausbilder den Sprung vom Trainerschein zum Tauchlehrer – alle drei wurden erfolgreich als TL* brevetiert. Im Falle von Jessica erfolgte sogar der vorab erforderliche Trainer C noch in diesem Jahr. Der Tauchsport Landesverband Schleswig Holstein hat neben der Beglückwünschung von Andy,Michael sowie Jessica und Christoph in jeweils einer News auch diese Gesamtleistung der Tauchgruppe Sepia in der letzten News gewürdigt, diese findet ihr hier.

 

Es zeichnet sich jetzt bereits ab, dass ab nächstem Frühjahr die Ausbildung für DTSA* und DTSA** wieder weitergehen wird. Die ersten neuen Anwärter stehen schon in den Startlöchern. Des Weiteren gibt es in der Jugendgruppe viele heranwachsende Interessenten. Und auch von den diesjährigen DTSA* Absolventen gibt es bereits wünsche nach Weiterbildungsmöglichkeiten über Aufbau- und Spezialkurse und nach einer DTSA** Ausbildung.

 

Wie üblich wird im November dieses Jahres die Jahresplanung des Vorstandes und der Ausbilder stattfinden, sodass wir im Dezember sicherlich über die geplanten Veranstaltungen im kommenden Jahr informieren können.

 

Vorab euch allen schon einmal vielen Dank für das tolle Jahr.

12.06.2018 - Wasserstandsmeldung

Liebe Sepianer,

 

aufgrund der Arbeit die beim Vorstand und an der Homepage durch die neue Datenschutzgrundverordnung entstanden ist, sowie durch die laufende Ausbildung, ist das Schreiben von News leider etwas kurz gekommen. Deshalb erhaltet ihr hiermit eine kurze “Wasserstandsmeldung“ bezüglich der letzten Wochen.

 

Im Januar fand im Rathaus Norderstedt unsere Theorieausbildung für das Gerätetauchen statt. In diesem Jahr hatten wir vier DTSA*-Anwärter sowie drei DTSA**Anwärter. Parallel dazu haben wir den DTSA Nitrox* angeboten, dieser wurde von neun Teilnehmern besucht. Alle sieben DTSA-Anwärter sowie alle neun DTSA Nitrox*-Teilnehmer haben die im Februar folgende Theorieprüfung erfolgreich bestanden.

 

Im Februar fand dann ebenfalls der jährliche Trainer C Kurs der Gruppe Nord (Landesverbände Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern) statt. An diesem nahm eine Teilnehmerin der Tauchgruppe Sepia erfolgreich Teil, sodass wir einen neuen Trainer C für die Ausbildung und das Training in unseren Reihen begrüßen dürfen. Herzlichen Glückwunsch nochmal an dieser Stelle.

Unsere jährliche Jahreshauptversammlung folgte dann ebenfalls im Februar. Auf dieser wurde der Vorstand entlastet und es wurden viele aktuelle Themen besprochen. Das wichtigste: Dem Verein geht es finanziell nach wie vor sehr gut. Auch die Mitgliederzahlen sind sehr stabil, es gab nur einen minimalen Rückgang. Generell sinken aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen leider die Mitgliederzahlen aller deutschen Vereine. Erfreulich ist jedoch, dass wir beim Rückgang der Mitgliederzahlen im Vergleich deutlich unter dem Durchschnitt liegen. Im Februar lag unser Mitgliederstand bei 159 Mitgliedern (103 männlich, 56 weiblich).

 

Bezüglich der Ausbildung ging es dann Schlag auf Schlag – im März folgte die Tauchlehrer* und Tauchlehrer** Theorieprüfung der Gruppe Nord. Bei dieser konnte die Tauchgruppe-Sepia gleich drei Teilnehmer stellen. Diese hohe Anzahl ist ein positives Novum für uns. Alle drei Teilnehmer bestanden die Theorie erfolgreich, sodass es mit der Praxisprüfung weitergehen kann.

 

Der Landesverband Schleswig-Holstein hat im April die jährliche Landesausbildertagung veranstaltet. Die Tauchgruppe Sepia war dort mit vier Ausbildern vertreten. Neben den Neuerungen im VDST wurde auch über ein paar allgemeine Themen referiert wie z.B. über das Tauchen mit Prothesen oder denkmalgerechtes Tauchen.
Die Neuerungen wurden vereinsintern neben vielen weiteren Themen auf unserer jährlichen Sepia- Ausbilderweiterbildung am 14. und 15. April in Hemmoor besprochen. Außerdem wurden mehrere gemeinsame Tauchgänge unternommen, um verschiedene Dinge zu schulen und für die Ausbildung als Standard festzulegen.

Am 15. April. erfolgte ebenfalls unser traditionelles Antauchen. Dieses Mal im Kreidesee Hemmoor. Die Teilnehmerzahl litt leider sehr unter dem schlechten Wetter und den daraus resultierenden kalten Wassertemperaturen. Die Teilnehmer hatten jedoch trotzdem schöne Tauchgänge und genossen die Zeit am Grill im Anschluss.

Von Januar bis Ende April lief die fast wöchentliche Geräteausbildung der DTSA*-Anwärter im Schwimmbad. Zwischenzeitlich stießen auch DTSA**-Anwärter hinzu. Am 28. April war es dann endlich soweit, es ging ein erstes Mal für die Anwärter raus ins Freiwasser – der Kreidesee Hemmoor war das Ziel. Trotz des miesen Wetters hatten alle viel Spaß und genossen das verlägerte Wochenende am Wasser sehr. Es folgten noch weitere Freiwassertermine in Hemmoor, Strande und Surendorf. Mittlerweile konnten somit drei der vier DTSA*-Anwärter erfolgreich ihre Ausbildung abschließen, herzlichen Glückwunsch dazu. Die DTSA**-Ausbildung wird uns sicher noch bis Mitte des Jahres beschäftigen und weitere DTSA*-Anwärter stehen sowohl aus der Jugend als auch aus neuen Mitgliedern wieder parat.

 

Traditionell war unser Verein mit Jung und Alt auch wieder über das verlängerte Pfingstwochenende im Mai in Gammel Alboe in Dänemark. Wie immer hatten alle sehr viel Spaß an der Ostsee, sowohl im als auch außerhalb des Wassers.

Positives gab es auch weiter von der Ausbilderfront. Ende Mai bestand unser Ausbildungsleiter seine praktische Tauchlehrer*** Prüfung. Die Tauchgruppe-Sepia hat somit nun einen Tauchlehrer*** in ihren Reihen. Eine Woche später und zwar Anfang Juni bestand dann auch einer unserer drei diesjährigen Tauchlehrer*-Anwärter seine Praxisprüfung in Spanien beim Landesverband Berlin. Einen herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. Die anderen beiden Tauchlehrer*-Anwärter konnten aus zeitlichen Gründen leider an der Prüfung nicht teilnehmen, die beiden fahren im September nach Kroatien zur Prüfung der Landesverbände Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Vor kurzem trat dann Ende Mai die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Aus diesem Grund mussten wir leider verschiedene Anpassungen an der Homepage vornehmen, wie z.B. die interne Bildergalerie abschalten. Grundsätzlich ändert sich für euch Mitglieder aber nichts. Eure Daten sind bei uns natürlich nach wie vor sicher. Mitgliedernamen werden deshalb vorläufig auch nicht mehr in den News erwähnt. Ich denke ihr wisst trotzdem immer, wer die glücklichen sind, die die Prüfungen bestanden haben ;)

 

Im Juni startete die zweite diesjährige DTSA* Ausbildungsrunde. Wie üblich folgt erst die Theorie, an dieser nahmen fünf Erwachsene und sechs Jugendliche Teil. Die Theorieprüfung steht noch aus. Die Schwimmbadausbildung startet, sobald das Arriba-Schwimmbad das Sprungbecken wieder frei gibt (Abschluss der Reperaturen des Bodens). Ins Freiwasser geht es dann ab ca. August.

 

 

Wie es nun weitergeht? Wie üblich:

-       Im Juni steht unser Sommergrillfest im Stadtpark an

-       Im Juli findet eine Ausbildungs- und Funtauchausfahrt nach Gammel Alboe Dänemark statt

-       Eine Vereinsausfahrt zum Feldbersee ist im August geplant

-       Im August und September folgen weitere Ausbildungstermine

-     Das Schnuppertauchen beginnt wieder ab Herbst (Ende August)

-       Ende September fahren unsere beiden übrigen Anwärter auf den Tauchlehrer* zur Praxisprüfung nach Kroatien

-       Das traditionelle Abtauchen kommt im Oktober auf uns zu

-       Eine Weihnachtsfeier ist wie üblich für Dezember geplant

 

 

Wenn alles glatt geht schließen wir dieses Jahr somit nicht nur mit vielen schönen Tauchgängen und Vereinsveranstaltungen ab, sondern auch mit:

  • Neun frisch Ausgebildete DTSA*-Taucher
  • Zehn frisch Ausgebildete Jugendliche (je nach Alter und Fortschritt mit KTSA, Grundtauchschein oder DTSA*)
  • Ein frisch ausgebildeter Trainer-C
  • Drei frisch ausgebildete Tauchlehrer*
  • Ein frisch ausgebildeter Tauchlehrer***

Fast die Hälfte davon haben wir bereits geschafft, es sieht also nach einem sehr erfolgreichen Jahr für uns aus.

 

 

In diesem Sinne wünschen wir euch allen weiterhin viel Spaß und alles Gute.

30.01.2018 - Jahresabschlussfeier der Jugend

Liebe Sepianer,

 

Die letzten Jahre sind wir, die Trainer, mit den Jugendlichen zum Jahresabschluss immer zum Kegeln gefahren. Es war an der Zeit, mal etwas Neues auszuprobieren. So dachten wir, wir sollten als Taucher mal nicht in die Tiefe sondern in die Höhe zu gehen. Und was lag da näher, als zu klettern (bouldern, wie es auf neudeutsch heißt)?
Auf Anfrage bekamen wir auch noch einen passenden Termin im Boulder-Point in Kaltenkirchen.


Nachdem sich unsere Trainerin Anne vogestellt hatte, ging sie mit uns die Sicherheitsregeln durch und ab ging’s in die Halle.
Nach einigen Erklärungen, wie die Klettertouren am Besten ohne Blessuren zu überwinden sind, durften wir 30 Minuten klettern wie wir wollten. Dadurch verloren einige ihre Scheu vor dem Klettern und allen wurde ganz schön warm.
Danach erklärte Anne uns die Wand. Verschieden Farben der Klettergriffe bedeuten verschiedene Schwierigkeitsgrade, klettern in der Vertikalen, Horizontale und in der Diagonalen und vieles mehr.

 

Dann wurden wir in zwei Gruppen geteilt: in die Verstecker und in die Sucher.
Die Sucher gingen in den Aufenthaltsraum und die Verstecker mussten von Anne zur Verfügung gestellte Schlüsselbänder in der Wand verstecken. Und was durften die Sucher? Richtiiiiig……
Sie mussten die Schlüsselbänder suchen. Nachdem alle Schlüsselbänder gefunden waren wurden die Gruppennamen getauscht.
Die Zeit verging wie im Fluge….

 

Das letzte Spiel wurde gestartet und funktioniert ähnlich wie: Die Erde ist Lava…..
Es bestand aus Laufen, sich hinwerfen und natürlich klettern. Die Befehle hierzu gab Anne und hat damit einen Abschluss geschaffen, der allen Teilnehmern die letzte Kraft aus den Körpern zog.

 

Jetzt krappelte keiner mehr an der Wand sondern nur noch auf allen vieren in unseren Aufenthaltsraum.
Hier erwarteten uns die vorher bestellten Pizzen und von Familie L. gesponerten Getränke.
Pizzen und vor allen Dingen Getränke wurden nur so inhaliert.
Resümee: Es hat allen super viel Spaß gemacht und man könne dies doch mal wiederholen.


Herzlichen Dank an Anne, die uns die ganze Zeit betreute und uns immer mit Rat und Tat zu Seite stand, an Familie L. für die Getränke , ohne die wir nicht überlebt hätten und an die Organisation, die das Ganze im Vorfeld geplant hat.

Der Webmaster dankt Dieter für diesen sehr schön geschriebenen Artikel

Die Bilder der Veranstaltung findet ihr nach einem Login auf der Seite im Bereich Medien unter Bilder Galerie.

 

14.11.2017 - Jahresplanung 2018

Liebe Sepianer,

 

die Jahresplanung für das Jahr 2018 ist abgeschlossen, sodass ihr nun die geplanten Termine im Kalender finden könnt.

Wir freuen uns auf ein schönes und ereignisreiches Jahr 2018 mit euch.

 

Login Form